Bereits im März hat Andreas Mitarbeiter des 1. FC Köln in der Anwendung eines AED Defibrillator geschult.

Der 1. FC Köln achtet sehr gut auf die Sicherheit seiner Mitarbeiter & Sportler. Auf dem gesamten Trainingsgelände, im Amateur-Stadion sowie in der Geschäftsstelle sorgt je ein AED für Sicherheit.
Aus gutem Grund hat man sich hierfür entschieden. Schließlich möchte man für den Fall der Fälle bestens vorbereitet sein.

"Die Mitarbeiter des FC haben in der Schulung gezeigt, wie wichtig Ihnen das Thema ist. Nahezu beispielhaft engagiert!" so Andreas Schmitz, Initiator der Initiative "Sportler Retten Leben".

Wir wünschen dem FC Köln nicht nur von Herzen einen Verbleib in der 1. Bundesliga, sondern noch viel mehr, dass die vorhandenen AED Defibrillatoren niemals eingesetzt werden müssen.

Facebook
Email
WhatsApp
Print
XING
LinkedIn
Twitter
Google+